1.Lauf zur österr. Meisterschaft in Paldau/Stmk.

Armin Rothhaupt fährt gleich beim Saisonauftakt auf das ÖM-Podium in Paldau!

Der MX 2 Vizestaatsmeister des Vorjahres darf mit dem Saisonstart in Paldau zufrieden sein. Im 1. Lauf fuhr der 21-jährige KTM-Pilot auf Platz 3, im 2. Race zur MX 2 ÖM konnte er den beachtlichen vierten Platz erreichen. In der Tageswertung ging sich sogar Gesamtrang 3 (!) aus und der Tiroler nimmt gleich 38 ÖM-Punkte mit in die nächsten Rennen!

„Ich bin gleich im 1. Lauf gut vom Start weggekommen", sagt Armin Rothhaupt nach Race 1 in Paldau. Der KTM Kini Crosser verlor aber danach einige Plätze: „Vor mir ist ein Fahrer gestürzt und ich rutschte auf Platz 7 zurück", so der 21-Jährige, der dadurch natürlich auch viel Zeit auf die Führenden verlor. Am Ende fuhr Armin Rothhaupt als Dritter über die Ziellinie und durfte gleich beim ersten MX 2 ÖM Rennen der neuen Saison auf dem Siegerpodest Platz nehmen. Auch im 2. Rennen kam der KTM Fahrer sehr gut vom Start weg und lag schon bald auf Rang 2. Leider konnte Armin keinen optimalen Rennrhythmus finden: „Ich bekam dann auch noch harte Hände", so der Gesamtdritte der Tageswertung, der den 2. Lauf auf Platz 4 beendete.Das Motorrad funktionierte perfekt und dank der Unterstützung von vielen Sponsoren gelang Armin Rothhaupt auch ein sehr guter Saisonstart:

„Danke an KINI KTM Shop, an Trainer Stefan Dirnhofer der mir bei der Vorbereitung viel geholfen hat, und Danke an:

Neusehland Brillen, Nils Öle, DT1 Luftfilter, Raumdesign Schweighofer, Notar Mag. Gasser Christian, Golden Tyre, Kini Line, IT-Webdesign, Lindner Traktoren, Projekta Wasserbetten, Shoei, WD40, KFZ Auer, Tischlerei Haas".

Nur wenige Tage bleiben Armin Rothhaupt bis zum nächsten Motocross-Rennen. Bereits am kommenden Sonntag, dem 21. April werden in Sittendorf die nächsten MX 2 Staatsmeisterschaftsläufe gefahren und der MC Kundl-Pilot zählt natürlich auch auf der Naturstrecke im Wienerwald zu den Top-Favoriten...

Pressebericht: Thomas Katzensteiner

zurück