2.Lauf zur österr. Meisterschaft in Sittendorf

Auch in Sittendorf konnte Armin Rothhaupt auf das MX 2 ÖM-Podium fahren!

Der MC Kundl-Crosser Armin Rothhaupt fuhr am 21. April auch in Sittendorf wieder sehr stark. In der Qualifikation erreichte der Tiroler Rang 5, im 1. Race lief es perfekt mit Rang 3.

Im 2. Lauf musste der KTM Kini Pilot dann von weit hinten Platz um Platz gut machen und wurde noch Neunter. In der Tageswertung belegte Armin Rothhaupt Gesamtrang 5 (!). In der Zwischenwertung der MX 2 ÖM liegt der 21-jährige Top-Motocrosser mit 70 Punkten auf dem hervorragenden 4. Platz.„Im 1. Lauf konnte ich gleich vom Start weg gut ins Rennen finden, ich fuhr ein gutes Race und fühlte mich richtig wohl", so Armin Rothhaupt zum 1. Rennen der MX 2 ÖM in Sittendorf.

Im 2. MX 2-Endlauf gab es leider in der Startkurve ein bitteres Erlebnis: „Mich hat's komplett an Bretter gedrückt, ich viel dann weit zurück, und musste von Platz 18 aus dann wieder das Rennen fast neu beginnen", so ein Armin Rothhaupt der mit Wut im Bauch noch bis auf Platz 9 nach vorne aufholen konnte. Auch wenn in Sittendorf, auf der früheren WM-Strecke vor allem im 2. Lauf für Armin Rothhaupt nicht alles nach Plan gelaufen ist, so darf der Vizechampion von 2012 durchaus mit dem aktuellen Zwischenstand zufrieden sein: „Ich bin im Moment auf Rang 4 in der Meisterschaft", so der KTM-Pilot.

In ein paar Tagen wird der MC-Kundl Pilot wieder viele Stunden im Auto verbringen, wenn die Anreise zum Motocross ÖM-Lauf nach Imbach beginnt. Am 28. April finden in Imbach die nächsten ÖM-Laufe statt und einer der Favoriten hat # 44 und heißt Armin Rothhaupt...

Presse-/Medienbetreuung: Thomas Katzensteiner

zurück