6.Lauf zur Österr. Meisterschaft in Seitenstetten

Armin Rothhaupt holt in Seitenstetten den Tagessieg in der MX 2 ÖM!

Der KTM Kini Pilot überzeugte gleich im 1. Rennen mit dem Laufsieg, im 2. Race fuhr er auf Rang 3! Mit dem Tagessieg bestätigte der 22-Jährige wieder einmal seine „Top"-Form!

Christoph Rothhaupt fuhr im zweiten MX Open Lauf auf den starken 9.ten Rang!

„In der Qualifikation fand ich keinen Rhythmus", sagte Armin Rothhaupt zum Zeittraining.Nach dem 6.ten Platz in der Qualifikation drückte der Tiroler in Lauf 1 so richtig an: „Ich kam perfekt vom Start weg, bog als Dritter in die erste Kurve ein, blieb locker und machte keine Fehler", so der KTM-Fahrer.Armin Rothhaupt fuhr ein tolles Race und hielt seine Gegner auf Distanz und sah als Erster die Zielflagge.

Im zweiten Endlauf zur MX 2 Staatsmeisterschaft klappte der Start wieder sehr gut, ein rundenlanger Kampf war zu sehen, der MC Kundl Pilot konnte einen sehr guten dritten Rang nach Hause gefahren. Der Tagessieg ist natürlich ein absolutes Highlight: „Über den Tagessieg freue ich mich sehr, einfach toll", lächelte Armin.

In der MX Open Klasse startete Christoph Rothhaupt, der 27-Jährige zeigte vor allem im 2. Endlauf eine gute Leistung.

Mit Rang 9 in der MX Open Klasse bestätigte auch Christoph seinen Aufwärtstrend...

Für die Rothhaupt-Benzinbrüder geht es in der österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft am 8. September weiter, wenn in Kirchschlag in der Buckligen Welt gefahren wird.

Presse-/Medienbetreuung: Thomas Katzensteiner 

zurück