Österr. Staatsmeisterschaft Finale/Großhöflein

Top-Ergebnis für Armin Rothhaupt auch beim großen Motocross ÖM Finale 2015!

Kawasaki-Pilot Armin Rothhaupt ist weiterhin in sehr guter Form. Der 24-jährige Tiroler schaffte auch beim Motocross MX OPEN ÖM Finale in Großhöflein den Sprung unter die Top 8 im Ranking der Königsklasse!

 

Der 24-jährige Werbetechniker aus Kundl ist seit seinem Comeback-Rennen in Schwanenstadt Ende August sehr gut unterwegs: „Es läuft zur Zeit wirklich sehr gut. Ich freue mich über die Ergebnisse, auch wenn es in Großhöflein nicht einfach war“, erzählt Armin Rothhaupt, der im ersten MX OPEN ÖM Rennen beim Finale hart kämpfen musste: „Die Strecke war extrem schwer, das Überholen war fast unmöglich, ich fand aber im Rennen immer besser den Rhythmus und konnte am Ende als 7.ter die Zielflagge sehen“, so Armin Rothhaupt der heuer von Erneckers MX Service betreut wird.

 

TOP 8 im MX OPEN ÖM Finale 2015

Nachdem Armin Rothhaupt im ersten Rennen als 8.ter ins Ziel kam, versuchte der „Green Pilot“ auch im zweiten Lauf voll anzugreifen: „Am Start war ich weit vorne, leider rutschte ich dann aus und verlor so einige Plätze. Dann standen harte Zweikämpfe an“, so der MC-Kundl Fahrer, der dieses Race auf Rang 10 beenden konnte. In der MX OPEN ÖM Tageswertung durfte sich Armin Rothhaupt über den sehr guten 8.ten Rang freuen: „Es war ein guter Saisonabschluss. Dieses Jahr war wirklich nicht einfach, nach der Verletzung zu Saisonbeginn in Paldau konnte ich ja erst in Schwanenstadt wieder in die Staatsmeisterschaft einsteigen“, resümiert der 24-Jährige. Die Partner und Sponsoren haben immer auf den früheren MX 2 Vize-Staatsmeister gesetzt: „Danke an all meine Sponsoren und Gönner, sowie natürlich an Kawasaki Austria und der Firma Ernecker für die Unterstützung“, weiß Armin Rothhaupt zu schätzen.

 

2016 lautet das Ziel: Top 5 in der Königsklasse!

Für die kommende Saison setzt sich Armin Rothhaupt ein sehr ambitioniertes Ziel: „Ich will in der MX OPEN ÖM unter die Top 5 und werde mich darauf gut vorbereiten“, sagt der Tiroler, der heuer bei den österreichischen Staatsmeisterschaften in Kirchschlag als Dritter zum ersten Mal auf einem MX OPEN ÖM Podium stand.

zurück